PFLEGENACHWUCHS GESUCHT!

Wir sind deine zukunftssichere Ausbildungsstätte! Mach was draus …

DIE CARITAS IN GEO

Das Caritas Sozialzentrums in Gerolzhofen betreibt seit 1972 ein Alten- und Pflegeheim mit 142 vollstationären und eingestreuten Kurzzeit-Pflegeplätzen, 23 Wohnungen im Betreuten Wohnen, eine Tagespflege mit 12 Plätzen und eine Sozialstation.

In einer Zeit, in der die gesellschaftliche Entwicklung rasant voran geht, Wissen immer schneller überholt ist und morgen die Dinge von heute schon wieder anders gemacht werden ist es aus unserer Sicht enorm wichtig ständig dazuzulernen und neue Anforderungen zu verstehen.

Als moderner, christlicher Träger steht ein vertrauensvolles und wertschätzendes Miteinander für die Zufriedenheit und Lebensqualität der Menschen, die wir begleiten, im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Wir sind fest davon überzeugt, dass der beste Lernort der Arbeitsplatz selber ist. Die täglichen Anforderungen und Aufgaben haben von Beginn an einen hohen Lerneffekt. Begleitet, aber auch selbständig wächst du an den Aufgaben des Arbeitsalltags.

PFLEGEBERUFE sind ...

... Zukunftssicher
Die gesellschaftliche Entwicklung führt zu einem höheren Bedarf an Pflegeberufen. Wir unterstützen und begleiten dich während deiner Ausbildung. Gemeinsam gestalten wir deinen Weg in deine berufliche Zukunft
... Vielfältig
Als ausgebildete Pflegefachpersonen übernimmst du fachlich anspruchsvolle und vorbehaltene pflegerische Aufgaben! Wir legen hohen Wert darauf, dass du eigenständig und selbstentdeckend lernst, selbständig, nachhaltig sowie qualitätsorientiert handelst und entscheidest!
... Modern
Unsere Ausbildung unterliegt ständigen Verbesserungen, Theorie und Praxis sind eng miteinander verbunden. Wir stehen im engen Austausch mit Berufsschulen und anderen Bildungsstätten. Die generalistische Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/Pflegefachmann hat eine automatische EU-Anerkennung!
... Verantwortungsvoll
Du arbeitest mit Menschen die dir vertrauen – der Kontakt mit Menschen ist immer präsent. Du bist ein wesentlicher Teil eines Teams auf Augenhöhe. Du übernimmst von Anfang an Verantwortung. Bei uns lernt jeder von jedem, du bist ein wichtiger Teil unserer Gemeinschaft!

DIE AUSBILDUNGEN

Durch das neue Berufsbild „Pflegefachfrau/Pflegefachmann“ werden die Berufe der Altenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege und der Kinderkrankenpflege zusammengeführt. Die bundeseinheitlich geregelte Ausbildung an Berufsfachschulen (Pflegeschulen) und praktischen Ausbildungsstätten dauert drei Jahre und endet mit einer staatlichen Abschlussprüfung. Die Ausbildung erfolgt im Wechsel zwischen Unterricht und Praxiseinsatz. Die praktische Ausbildung erfolgt in Praxiseinsätzen zum Teil in der gewählten Ausbildungseinrichtung, aber auch in weiteren Einrichtungen. Wir kooperieren mit weiteren Einrichtungen.

In den ersten beiden Jahren (generalistische Ausbildung in Theorie und Praxis) erlernst du in allen Bereichen der Pflege die Versorgung und Betreuung von Menschen. Du übernimmst fachlich anspruchsvolle, pflegerische Aufgaben, setzt ärztliche Anordnungen um, assistierst bei ärztlichen Maßnahmen. Du stellst den Pflegebedarf zu pflegender Menschen fest, organisierst mit deinem Team Pflegeprozesse und bist für die Qualitätssicherung der Pflege mit verantwortlich.

Im dritten Jahr deiner Ausbildung kannst du dich dann zum Beispiel zur „Altenpflegerin“ bzw. zum „Altenpfleger“ spezialisieren. Hier erlernst du dann gezielt, auf ältere Menschen ausgerichtet, den Beruf auszuüben. Alternativ kannst du kannst auch weiter „den normalen Weg“ gehen und den sogenannten generalistischen Berufsabschluss zur/zum Pflegefachfrau/Pflegefachmann machen, ohne Spezialisierung in der Altenpflege. Der Schwerpunkt hat für dich keine Auswirkung auf deine spätere Berufswahl und das damit verbundene Einsatzgebiet (z.B. Pflegeheim, Sozialstation, Krankenhaus, etc.)

Nach der erfolgreichen Ausbildung ist theoretisch ein Hochschulstudium möglich!

Du hast Interesse an dieser Ausbildung? Bewirb dich JETZT … dauert nur 5 Minuten!

Pflegefachhelfer/-in – der „schnelle Einstieg“ in die Pflege. Eine Möglichkeit zum Einstieg in das Berufsfeld der Pflege bietet dir die nur einjährige Ausbildung zum/ zur Pflegefachhelfer/-in.

Du unterstützt Pflegefachkräfte im Arbeitsalltag, du gestaltest als Teil eines Teams pflegerische Tätigkeiten aktiv mit. Du assistierst u.a. bei der Körperpflege, Nahrungsaufnahme oder beim Messen von Vitalparametern.

Die Ausbildung bietet einen abwechslungsreichen Mix aus Theorie und Praxis. Du wirst bestens auf alle möglichen Anforderungen im Berufsalltag vorbereitet. Im Anschluss können Absolventen mit Hauptschulabschluss pflegerische Ausbildungen starten für die ein mittlerer Berufsabschluss Voraussetzung ist.

Du hast Interesse an dieser Ausbildung? Bewirb dich JETZT … dauert nur 5 Minuten!

Du hast bei uns immer die Möglichkeit im Rahmen eines Praktikums den Berufsalltag kennenzulernen. Sprich uns an!

Kreiscaritasverband Gerolzhofen-Volkach-Wiesentheid e.V.
Philipp-Stöhr-Weg 9
97447 Gerolzhofen

oder per E-Mail an

bewerbung(at)cv-geo.de

Fragen? Beantworten wir gerne!

Telefax 09382 – 60 81 00

FAQ

caritas-gerolzhofen-ausbildung-bg-1

>> WAS BRINGE ICH MIT?

Grundsätzlich solltest du Menschen gegenüber sehr offen sein, du bist hilfsbereit und kommunikativ. Ein hohes Einfühlungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein zeichnen dich aus. Du interessierst dich für pflegerische und medizinische Themen.

Du hast idealerweise einen mittleren oder gleichwertig anerkannten Schulabschluss. Auch der erfolgreiche Abschluss einer sonstigen zehnjährigen allgemeinen Schulbildung (z.B. erweiterter Hauptschulabschluss) ermöglicht dir den Zugang zur Pflegeausbildung.

Personen mit Hauptschulabschluss nach neun Jahren haben ebenfalls die Möglichkeit in die Ausbildung zu starten, z.B. nach Abschluss einer einjährigen Helfer- oder Assistenzausbildung in der Pflege bzw. einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung.

Du hast bei uns immer die Möglichkeit im Rahmen eines Praktikums den Berufsalltag kennenzulernen. Sprich uns an!

caritas-gerolzhofen-ausbildung-bg-2

>> WIEVIEL VERDIENE ICH?

Die Ausbildung ist für dich kostenlos. Das Schulgeld wurde abgeschafft, Lehr- und Lernmittel werden dir kostenlos gestellt. Auch Ausbildungsmittel für die praktische Ausbildung werden gestellt.

Deine Ausbildungsvergütung ist gestaffelt. Im ersten Lehrjahr erhältst du 1.190 Euro, im zweiten 1.252 Euro und im dritten Lehrjahr sogar 1.353 Euro!

  • 1. Lehrjahr: 1.190 Euro
  • 2. Lehrjahr: 1.252 Euro
  • 3. Lehrjahr: 1.353 Euro

Zusätzlich erhältst du eine monatliche Zulage von 11,10 Euro. Wir bieten dir darüber hinaus immer wieder attraktive Zusatzleistungen!

caritas-gerolzhofen-ausbildung-bg-3

>> IST EIN QUEREINSTIEG MÖGLICH?

Selbstverständlich kannst du auch als Quereinsteiger anfangen. Wer über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung oder über bereits abgeschlossene Teile einer Ausbildung verfügt, kann die Ausbildung bei Gleichwertigkeit der Ausbildungsinhalte bis zu zwei Jahre verkürzen.

>> KOOPERATIONSPARTNER

>> Carereer – Berufsfachschule für Pflege

Neben deiner fachlichen Ausbildung ist uns auch besonders wichtig, dass du dich mit deiner Persönlichkeit, deinen Interessen und deinen Stärken einbringst und weiterentwickelst. Wir freuen uns DICH kennenzulernen!

Kontaktiere uns

    * Hiermit willige ich ein, dass meine personenbezogenen Daten von Caritas Sozialzentrum Steigerwald für den Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage und einem eventuell folgenden Arbeitsverhältnis verarbeitet werden. Mir ist bewusst, dass ich diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an info@cv-geo.de widerrufen kann. Wir setzen dich davon in Kenntnis, dass durch den Widerruf der Einwilligung die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

    Bewirb dich!